Zukunft

Wenn ich an die Zukunft denke wird mir Angst und Bang ☹

Ist es nur mein Eindruck oder häufen sich im Augenblick die Umstände die unser Leben wie wir es in der westlichen Welt gewohnt sind in Frage stellen?

Plastikmüll überschwemmt unsere Meere in denen eigentlich nur Fische schwimmen sollten. Wir sind wirklich zu einer ‚Wegwerfgesellschaft‘ mutiert, in der nicht wirklich von Wert ist. Warum sonst sollten wir alles achtlos entsorgen? Leere Getränkedosen fliegen auf dem Weg in den Urlaub aus dem Autofenster, Zigarettenkippen (auch das ist Plastikmüll!!) überall auf den Straßen – soll sich doch ein anderer drum kümmern.

Pestizide in unserer Nahrung. Essen muss schnell verfügbar und konsumierbar sein. Zudem möglichst billig. Viele geben mehr Geld für das Öl und den Sprit ihres Autos aus als sie für ihre Nahrung aufwenden. Wir vergiften uns langsam selbst und es ist uns egal. Gleichzeitig vergiften diese Pestizide unsere Umwelt und töten auch die Insekten die zu unserem Überleben wichtig sind. Wer bestäubt all die Pflanzen die wir für unsere Nahrung benötigen? Wollen wir auch hier – wie es bereits in China passiert- die Obstbäume Blüte für Blüte mit dem Pinsel bearbeiten, weil es keine Insekten/ Bienen mehr gibt?

Wer stoppt all die Trumps, Putins, Bolsonaros, Áders oder auch die Höckers dieser Welt?
All unsere Wirtschaft, unser Tun und Handeln ist global ausgerichtet – doch das Denken vieler ist das eines Schrebergärtners. Wir reisen in alle Welt um viel zu erleben, doch packen wir unser Anspruchsdenken in den Koffer und erwarten ‚unsere Heimat‘ in der Fremde. Dort erwarten wir herzlich empfangen, und mit Respekt behandelt zu werden. Doch Respekt vor fremden Sitten und Gebräuchen ist vielen von uns fremd. Und wehe der Fremde kommt zu uns. Wir wollen ihn hier nicht, denn das ist UNSER Land (leider sind es immer mehr die so denken und die schweigende Mehrheit wehrt sich nicht)

Ich habe Angst vor der Zukunft, Angst vor dieser Gesellschaft bei der es immer mehr um ‚ich will haben‘ und weniger um ‚ich kann geben‘ geht.

Wir möchten doch alle nur eines: ZuFRIEDEN leben.

3 Kommentare zu „Zukunft

  1. ich teile die angst nur bedingt, aber die ratlosigkeit ob des immer nationaleren politikgebahrens und wie man es ändern könnte ist bei mir vielleicht noch grösser.
    ich denke, es liegt in der natur des menschen, sich selbst in den vordergrund zu stellen. das gilt in ähnlicher form für gruppen von personen, welche durch ein thema (meistens ein als „gegen“ formuliertes) geeint ihre interessen verteidigen. dabei sind die leider zu kurzsichtig, dass sie weder an mitmenschen (global gemeint, also diee ganze spezies) noch an deren nachfolger denken. ich jedenfalls verzichte seit kurzem auf (fast) jeglichen cafe to go. plastiktüten sind eigentlich schon lange nicht mehr im programm, mülltrenner bin ich gefühlt seit jahrzehnten. allerdings werden die diesbezüglichen aufwände nicht gelohnt, da die müllmafia zwecks gewinnoptimierung das ganze vor asiatisch stränden ins meer kippen lässt, oder? sorry für die länge 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Die Führer dieser Welt stellen ihre eigenen Interessen immer mehr in den Vordergrund. Wenn erkennen wir endlich, dass wir nur gemeinsam die kommenden Probleme dieser Welt – und da gibt es genug- meistern können? -Du bist übrigens immer sehr schnell beim lesen:) –

      Gefällt 1 Person

      1. das lesen ist mir immer eine nette kleine pause, die ich mir immer wieder während des tages gönne 🙂 auch politiker sind menschen im von mir gemeinten sinn.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s