Der schwarze Magier

„Der sah mal interessant aus“ dachte Anne bei sich, als sie nach langer Zeit wieder auf dem Portal eingeloggt war. Das Erlebnis mit dem Servicetechniker hatte sie zutiefst verunsichert. Wollte sie das wirklich? War das, was sie fühlte, was ihr fast wie ‚Hunger‘ vorkam auch gut für sie?
Nun ja, ihre Lust sprach eine eindeutige Sprache. Sie fühle sich langsam wieder bereit auf die Suche zu gehen. Nur wollte sie diesmal etwas anderes ausprobieren. Ohne reales Treffen- für den Augenblick. Sie konnte sich durchaus vorstellen intensive Kontakte nur ‚online‘ zu erleben und sie wollte ihre Lust nur so ausleben. Vielleicht fand sie ja einen Mann der ihr das bieten konnte und der sie in die Welt des D/S Lebens einführte.

Und ja, mit den geeigneten Suchparamentern war sie tatsächlich fündig geworden. Er nannte sich ’schwarzer Magier‘ (Sie sollte später feststellen wie schwarz seine Seele tatsächlich war) Sein Bild war verlockend. Ein relativ großer Mann, in schwarze Hose,und weißem Rollkragenpullover saß er auf einer roten Couch, markante Gesichtszüge- soweit das zu erkennen war. Annes Herz schlug schneller. „Willst du von erfahrener Hand sorgsam geführt werden, lernen wie sich eine gehorsame Sklavin ( nun ja, das mit der Sklavin nahm Anne nicht so ernst) zu verhalten hat, um ihrem Herrn zu gefallen, dann schreibe mich an. Wähle deine Worte sorgsam und mit Bedacht“

Sie war angefixt auch wenn sie das alles nicht so ganz ernst nahm. Was sollte ihr schon passieren? Bilder würde es keine geben. Auf Anraten eines guten Freundes hatte sie mittlerweile ihr Profil geändert und ein Rückschluss auf ihre reale Identität war so nicht mehr möglich.  Mal sehen ob das was sie schrieb für diesen Kerl genug war um sich mit ihr abzugeben. Sie brauchte diesen Hirnfick wie sie es bei sich nannte.
Nun, sie würde sich entsprechend zu benehmen wissen und sich schüchterner machen als sie es in der Realität war. Wenn sie hier schon zu selbstbewusst auftrat..wer weiß ob sie hier Interesse wecken konnte.

‚Herr, euer Profil hat eine Seite in mir zum Klingen gebracht. Seit einiger Zeit ist in mir das Verlangen nach einer starken Hand und weiser Führung erwacht. Ich bin mir jedoch nicht sicher ob ich euren Ansprüchen genügen werde, da ich doch noch sehr neu in der Szene bin. Ich würde mich freuen, wenn ihr euren Blick in meine Richtung wenden könntet. Sofern ihr mich als würdig erachtet kann mit meiner weiteren Erziehung begonnen werden!

Ha, da hatte sie aber dick aufgetragen. Nie und nimmer wäre sie solch ein ‚Heimchen am Herd‘ das sich unterwürfig einem Mann hingibt und widerspruchslos agiert. Devotion hatte für Anne nichts mit mangelndem Selbstbewusstsein und fehlendem Hirn zu tun. Aber was solls? Das war für sie erst einmal ein Experiment. Sie musste sich an reale Treffen erst wieder herantasten und für ihre Libido war sowas evtl. durchaus geeignet.

Kurze Zeit später bekam sie tatsächlich auch schon eine Antwort und das gab ihr einen ersten Vorgeschmack auf das was sie in den nächsten Wochen erwarten sollte

nun, wenn das mal nicht eine neue Sklavin für mich ist. Du scheinst tatsächlich einer strengen Hand zu bedürfen, hast du dich in deinem Schreiben doch nicht entsprechend verabschiedet. Wenn du diese Erziehung tatsächlich willst und in der Lage bist meinen Anweisungen zu folgen dann werde ich dich zu einer Sklavin formen die vollendet ihrem Herrn dient und die jederzeit benutzbar sein wird. Du wirst mir deine Telefonnummer mitteilen, dass du jederzeit für mich erreichbar bist und dass ich dir Aufgaben stellen kann . Du wirst mir den Vollzug dieser Aufgaben immer mit einem Bild dokumentieren. Bist du mobil? Ich erwarte von dir eine Rückmeldung bis in spätestens 24 Stunden. So lange wirst du, sofern du dich auf meine Erziehung einlässt, später nicht mehr Zeit haben

Whoww, hier war einer aber wirklich schräg drauf. Anne hätte ihm am Liebsten schon ein paar entsprechende Sätze um die Ohren geschlagen. Aber irgendwie saß ein Teufelchen auf ihrer Schulter, das sie dazu verführte erst einmal auf dieses Schreiben zu antworten und dann zu sehen wie sich das entwickelte.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s